Anfang Oktober wurde ich gemeinsam mit anderen lieben Bloggern zu einem  Bloggerdinner im Flatschers eingeladen. Dieser Einladung bin ich natürlich sehr gerne gefolgt, zumal ich noch nie im Flatschers essen war, es aber schon länger auf meiner Liste steht.

 

Die Bar im Flatscher Bistrot & Bar

Die Bar im Flatscher Bistrot & Bar

 

Das Flatschers besteht aus zwei Restaurants: das Flatschers Restaurant und Bar (Steaks and Burgers, Kaiserstraße 113-115) und das Flatschers Bistrot und Bar (Moules et Entrecôte, Kaiserstraße 121). Und wer öfters in der Gegend ist, wird sich schon gefragt haben, wann endlich das neue Restaurant, gleich neben dem Flatschers Bistro und Bar öffnet: Diesen Herbst 2016 ist es soweit: „Zur flotten Charlotte“ heißt es und dort wird es Wiener Currywurst, Bier und Schaumwein geben!

 

Aber zurück zum Bloggerdinner: Gefolgt von einer freundlichen Begrüßung vom Inhaber Andreas Flatscher bekamen wir als erstes Moules Frites serviert: „ca. 750 g französische Miesmuscheln im deliziösen, hausgemachten Muschelsud Hausbrot & Pommes, Frites de la maison.“ – so steht es in der Karte. Dafür legt man aber auch schon mal € 19,50 hin. Das letzte Mal habe ich Miesmuscheln vor über zehn Jahren im französischen Cannes während einer Schulprojektwoche gegessen. Die Muscheln im Flatschers waren nicht weniger köstlich als die in Cannes! Ich war quasi im Muschelhimmel. Dazu serviert wurde ein passender Wein: Merlot Rosé 2013 (Fortant de France).

 

Moules Frites

Moules Frites

 

Danach bekochte man uns mit einem Entrecôte „St. Germain“: „Medium gegrilltes Entrecôte, serviert in der gusseisernen Pfanne, dazu eine Sauce aus Rotwein, Champignons, Speck und Pommes Frites“. Dieses 300 g, dem Rib Eye Steak ähnlichem Fleischstück, kostet € 32,00. Auch hier wurde ein passender Wein dazu serviert. Das Fleisch war sehr zart und die Sauce passte perfekt dazu. Auch die Pommes Frites waren sehr schmackhaft.

 

Entrecôte "St. Germain"

Entrecôte “St. Germain”

 

Pommes Frites zum Entrecôte "St. Germain"

Pommes Frites zum Entrecôte “St. Germain”

 

Zum Abschluss durften wir aus der reichhaltigen Gin-Karte wählen! Die Freude meinerseits war groß, bin ich doch ein großer Gin-Fan! Im Flatschers Bistro & Bar gibt es 70 Gin-Sorten und ich kann euch empfehlen, den Kellner zu fragen, er kann euch ein paar gute empfehlen! Es gibt auch bekannte Sorten wie Aijst, Wien Gin, Bombay East oder King of Soho (der hat mir besonders gut geschmeckt).

 

Auch die Kellner sind flott unterwegs ;)

Auch die Kellner sind flott unterwegs ;)

 

Flatschers Bistrot & Bar: Kaiserstraße 121, 1070 Wien

Merken

Merken

Merken