Oder: Wie die Ottmar-Hörl-Hasen (inspiriert durch Albrecht Dürer) aus dem Albertina Museum flüchten wollten.

 

Pünktlich zur Osterzeit hat auch heuer wieder der „Hasenwalk“ gemeinsam mit dem Albertina Museum und @igersaustria stattgefunden. Bereits zum dritten Mal in Folge wurden sie auch heuer wieder für einen Nachmittag aus dem Albertina Museum entlassen und durften die große weite Welt – Wien – entdecken. Doch was wir nicht wussten: sie hatten diesmal einen Plan: Sie wollten flüchten! Aber lest selbst aus der Sicht eines schwarzen Hasen:

 

„Ostern steht vor der Tür! Das bedeutet, wir können endlich unseren Plan, endgültig aus dem Albertina-Museum zu flüchten, in die Tat umsetzen! Die vergangenen zwei Jahre haben wir es leider nicht geschafft, aber wie toll wäre es nur, wenn wir endlich frei wären? Wir könnten auf den Stephansdom hoppeln, mit der U-Bahn fahren, uns die Stadt ansehen…  

Anfangs waren wir noch in den Händen von zehn Instagramern, aber schon nach kurzer Zeit haben sie uns auf diverse Plätze gesetzt und uns fotografiert. Zu Beginn bei der Stiege des Albertina Museums. In einer Linie mussten wir dasitzen, damit es „schön aussieht“…

 

Otmar Hörl Hasen auf der Albertinastiege

Ottmar Hörl Hasen auf der Albertinastiege

 

Dann ging es weiter in den ersten Bezirk. Vor einer Restaurantkette haben uns die Fotografen auf die schwarzen Steine gesetzt. Ihr habt ja keine Ahnung, wie oft sie uns umsetzt haben, damit es farblich zusammenpasst. Viel lieber hätten wir ein paar Löwenzahn-Halme gefressen! Hier seht ihr übrigens im Vordergrund den roten Hasen. Er ist immer so eigensinnig! Immer muss er im Mittelpunkt stehen (ich bin übrigens der links hinter dem roten Hasen):

 

Otmar Hörl Hasen im 1. Bezirk

Ottmar Hörl Hasen im 1. Bezirk

 

Vielleicht ist es den Menschen nicht bekannt, aber wir haben wirklich Höhenangst! Und dann haben uns die Fotografen auch noch in die Luft geworfen! Gottseidank haben sie uns auch wieder aufgefangen.

 

Fliegender Otmar Hörl Hase

Fliegender Ottmar Hörl Hase

 

Fliegender Otmar Hörl-Hase

Fliegender Ottmar Hörl-Hase

 

Während die Fotografen mit uns so durch den 1. Bezirk geschlendert sind, haben wir den Plan geschmiedet, einfach davon zu hoppeln, sobald die Instagramer mit ihren Kameras beschäftigt sind. Aber eines muss man ihnen lassen. Die Fotos sind gar nicht so schlecht geworden:

 

Otmar Hörl Hase im 1. Bezirk

Ottmar Hörl Hase im 1. Bezirk

 

Otmar Hörl Hase in der Ferstel-Passage

Ottmar Hörl Hase in der Ferstel-Passage

 

Der goldene Hase hat mir etwas leidgetan. Ständig musste er auf der Hand eines Fotografen balancieren, damit ein anderer Fotograf ein Foto von ihm machen konnte!

 

Otmar Hörl Hase in der Ferstel-Passage

Ottmar Hörl Hase in der Ferstel-Passage

 

Irgendwann war es ihm zu viel. Ich kann es nur zu gut verstehen! Jedenfalls konnte er fliehen. Goldener Hase, du wirst mir fehlen!

 

Otmar Hörl Hase irgendwo in Wien

Ottmar Hörl Hase irgendwo in Wien

 

Übrigens habe ich eine Häsin beim Walk kennengelernt! Sie ist auch schwarz und wir haben uns so gut verstanden <3 Wir sind einfach auf einer Wellenlänge und haben daher beschlossen, unser ganzes Leben miteinander zu verbringen. Naja.. Und ihr wisst ja, was Hasen so tun, wenn sie alleine sind… 😉 <3

 

Otmar Hörl Hasen irgendwo in Wien

Verliebte Ottmar Hörl Hasen irgendwo in Wien

 

Die anderen Hasen waren leider sehr eifersüchtig, daher wollten sie uns auseinanderbringen! Hier seht ihr sie, wie sie sich gegen mich verbünden. Schluchz..

 

Otmar Hörl Hasen in einem geheimen Stiegenhaus irgendwo in Wien

Ottmar Hörl Hasen in einem geheimen Stiegenhaus irgendwo in Wien

 

In dem Moment war ich sehr traurig und habe daher beschlossen, alleine abzuhauen. Hier waren die Fotografen etwas abgelenkt, daher bin ich kurzerhand auf ein Auto gehoppelt und damit davongefahren.

 

Otmar Hörl Hase auf der Flucht

Otmar Hörl Hase auf der Flucht

 

Das letzte Foto von mir: Ich habe es geschafft! Zum Abschied habe ich noch dieses A auf einen Kasten gemalt. Ich weiß nicht, was es bedeutet, ich habe es während des Walks einmal in einer dunklen Seitengasse gesehen, aber für mich bedeutet es „Abschied“. Von den anderen Hasen und von der Albertina. Beginnt schließlich auch mit A…“

 

Letztes Bild des schwarzen Otmar Hörl Hasen

Letztes Bild des schwarzen Ottmar Hörl Hasen

 

Sidenote:

 

Auf meinem Instagramaccount findest du noch ein paar Fotos vom Hasenwalk 🙂

 

Vielen Dank an das Albertina Museum und Ulla vom Albertina Museum, sowie Wolfgang von den igersaustria.at, die diesen Walk ermöglicht haben. Es hat trotz Schneeregens sehr viel Spaß gemacht! Es folgen die Profile der anderen Instagramer. Schau mal bei ihnen vorbei, sie haben auch tolle Fotos gemacht:

 

https://www.instagram.com/albertinamuseum/

https://www.instagram.com/ulla_beepoint/

https://www.instagram.com/famiglia_vienna/

https://www.instagram.com/conmion/

https://www.instagram.com/lena_lilablau/

https://www.instagram.com/mistressofknips/

https://www.instagram.com/sargola/

https://www.instagram.com/thom_wien/

https://www.instagram.com/esploratore13/

https://www.instagram.com/ardentwanderess/

 

Hasenwoche 26.03.-02.04.:

Die Osterwoche 2018 steht in der ALBERTINA ganz im Zeichen des DÜRER-und HÖRL-Hasen: In der Karwoche verbreiten die bunten Hasen-Objekte des deutschen Künstlers Ottmar Hörl im ganzen Museum Osterstimmung und warten nur darauf, entdeckt zu werden. Zahlreiche kleine und farbenfrohe Häschen verstecken sich hinter den Pfeilern des Säulengangs und an den überraschendsten Stellen der Prunkräume. 

 

Es gibt auch einen Fotocontest!

 

In der Karwoche sind die Hasen in den ALBERTINA-Prunkräumen platziert. In den großen Spiegeln der Säle sind sie gut zu sehen und warten darauf, abgelichtet zu werden. Das schönste und kreativste Foto, das auf Instagram, Facebook oder Twitter gepostet wird und mit dem Hashtag #HASENWOCHE versehen ist, wird nach Ostern mit einem Hörl-Hasen prämiert.*

 

Wie viele Hasen verstecken sich in der Albertina?


Für Neugierige, die alle Hasen entdecken und die richtige Anzahl nennen, gibt es eine Stofftasche mit dem beliebten Hasenmotiv. ACHTUNG: In diesem Jahr sind die Hasen erstmals auch digital in manchen Prunkraum-Bildern zu sehen. Finden kannst du sie mit der APP ARTIVIVE.**

 

Teilnahmebedingungen der Hasenwoche-Aktionen
*Teilnehmer_innen sind aufgefordert, Ihre Bilder auf den genannten Netzwerken mit dem Hashtag #HASENWOCHE hochzuladen. Der/die Gewinner/in wird über das jeweilige Netzwerk kontaktiert. Barablöse und Rechtsweg sind ausgeschlossen.
**Gezählt werden die kleinen, bunten Hörl-Hasen-Objekte; der große pinke Hörl-Hase im Musensaal ebenso wie die Verkaufs-Hasen-Objekte im Shop werden nicht gezählt. Die Ausgabe der Baumwolltaschen erfolgt über die Albertina-Hauptgarderobe nach Nennung der richtigen Anzahl (der Versand ist ausgeschlossen). Nur solange der Vorrat reicht. Barablöse und Rechtsweg sind ausgeschlossen.