Burgerrestaurant Rinderwahn

Vor einiger Zeit wurde ich gemeinsam mit anderen Bloggern ins neueröffnete Burgerrestaurant „Rinderwahn“ eingeladen. Der Standort ist perfekt gewählt: Gleich hinter der Stephanskirche in der Weihburggasse 3. Abgesehen von einigen Abstrichen sind die Burger tatsächlich der reinste Wahnsinn!
[…]

August 7th, 2016|Kunst, Kultur, Kulinarik|3 Kommentare

Morsch (Im Nachhinein)

„Morsch“ bezeichnet brüchiges Holz. Und das Theaterstück im Nestroyhof Hamakom im 2. Bezirk. Ein Stück, das nie seine Aktualität verlieren wird. Auf der ganzen Welt werden immer wieder sinnlose Massaker verübt, die bald darauf schöngeredet oder ignoriert werden. Wird alles schlimmer, oder finden sich neue Wege alte Fehler nicht zu wiederholen?
[…]

Mai 26th, 2016|Kunst, Kultur, Kulinarik|0 Kommentare

„Architektur hören“ im ehemaligen Postgebäude

In Kooperation mit den Instagramers Austria hatte ich die Gelegenheit, gemeinsam mit Thomas Hennerbichler, eine Veranstaltung von „Architektur hören“ zu besuchen. An ungewöhnlichen Orten wird das Erleben von Architektur und Musik einzigartig. In der Alten Post (Dominikanerbastei 11, 1010) spielte am 15.04.16 das Hugo Wolf Quartett und lies die ZuhörerInnen in die Vergangenheit reisen… […]

April 17th, 2016|Events, Kunst, Kultur, Kulinarik|1 Kommentar

Restrospektive: Hiroji Kubota, Westlicht

Am 12.04.16 fand ein Instawalk, organisiert von den Instagramers Austria, im Westlicht statt. Die Ausstellung vom Magnum-Fotografen Hiroji Kubota kann noch bis 22.05.16 bestaunt werden. Sie umspannt in mehr als 80 Fotografien gut 50 Jahre seines Schaffens: von Kubotas fotografischen Anfängen im von der Bürgerrechtsbewegung aufgewühlten Amerika bis zu den Erkundungen seiner Heimat Japan.
[…]

April 16th, 2016|Events, Kunst, Kultur, Kulinarik|1 Kommentar

Dunkelstein

Noch bis 12. März 2016 läuft im Theater Nestroyhof Hamakom das Stück „Dunkelstein“. Eine wahre Geschichte über den „letzten Judenältesten“ im Konzentrationslager Theresienstadt. Robert Schindel bietet in seinem Stück einen überraschenden und teilweise auch tragikomischen Einblick in die familiären Verhältnisse der Wiener Juden kurz vor und vor allem nach dem Anschluss 1938.
[…]

März 9th, 2016|Kunst, Kultur, Kulinarik|0 Kommentare

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies laut EU-Verordnung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um dir das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn du diese Website ohne Änderung deiner Cookie-Einstellungen verwenden möchtest, klicke auf "Akzeptieren", dann erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen