Was tun, wenn man nicht viele Zutaten zu Hause hat und nicht schon wieder Muffins oder einen Gugelhupf backen möchte? Richtig: Scones! Durch Internetrecherche bin ich auf dieses leckere Rezept von Janneke gestoßen. Das folgende Rezept ist aber ein wenig abgewandelt.

 

Scones werden in Großbritannien oft zur Tea Time gereicht. Gemeinsam mit Clotted Cream (wie Streichrahm) und Marmelade schmecken sie vorzüglich. Da mir aber die Zubereitung von Clotted Cream zu aufwändig war, habe ich mich schlicht für Schlagobers entschieden. Auch gut 🙂

 

Heidelbeer-Scones

Heidelbeer-Scones

Zutaten

 

310 g Mehl

25 g Zucker

2,5 TL Backpulver

1 Prise Salz

125 g kalte Butter in Stücken

180 g Heidelbeeren

250 ml fettarmes Joghurt

1 Ei

 

Zubereitung

 

Das Backrohr auf 180° C vorheizen.

 

Mehl mit Zucker, Backpulver und Salz mischen. Joghurt in einer anderen Schüssel mit dem Ei verquirlen. Die Butter ins Mehl einarbeiten, etwas kneten. Die Heidelbeeren dazugeben. Dann die Joghurt-Ei-Mischung in die Mehlmischung mit einem Kochlöffel einrühren. Aufpassen, dass die Heidelbeeren beim durchmischen nicht beschädigt werden, aber die Heidelbeeren nicht erst am Schluss dazugeben, weil der Teig ziemlich fest ist.

 

Zum Schluss den Teig in kleinen Portionen auf ein Backblech geben. Bei mir sind 16 Scones herausgekommen.

 

Nach 20 Minuten sind die Scones fertig. Während sie auskühlen, Schlagobers schlagen und Marmelade vorbereiten. Dann noch warm genießen! Die Scones eigenen sich auch sehr gut als Sonntagsfrühstück!

 

Heidelbeer-Scones

Heidelbeer-Scones

Habt ihr vielleicht auch ein leckeres Scones-Rezept für mich?